Leben in einer historischen Umgebung                                         Bauen und Umbauen in Grasdorf - Ein Beratungsangebot für Bauherren

Städte und Dörfer verändern im Laufe der Zeit ihr Gesicht, denn selbstverständlich unterliegen auch die Ansprüche an das Wohnen einem kontinuierlichen Wandel; neue Eigentümer möchten übernommene Häuser nach ihren Bedürfnissen herrichten.

Verändern die Gebäude dabei ihr Gesicht, verändert sich zugleich das Ortsbild.

 

Die Bevölkerung in Grasdorf weist einen hohen Altersdurchschnitt auf, dies führt - mit zunehmender Tendenz -  bei Gebäuden im Ort zu Eigentumswechsel und in der Folge zu Umbauten.

Doch Grasdorfs historisches Ortsbild ist schützenswert und unterliegt im Kernbereich des Dorfes baubehördlich einer Gestaltungs- und Erhaltungssatzung. Aber auch außerhalb dieses Kernbereiches gibt es schützenswerte Elemente.

 

Um eine behutsame Veränderung des historischen Ortsbildes bei gleichzeitiger Berücksichtigung der individuellen Ansprüche von Bauherren zu begleiten, bietet die Stiftung Grasdorf an der Leine siet 2021 eine Bauberatung an. Federführend ist hierbei, neben anderen lokal ansässigen Architekten, Herr Albrecht Dürr als Grasdorfer und ehemaliger Stadtbaurat der Stadt Laatzen. Mit folgendem Brief stellt er die Idee vor:

 


Weitere Informationen

Für weitere Informationen steht Ihnen das Faltblatt "Bauen und Umbauen in Grasdorf" als Download hier zur Verfügung.

 

Wir freuen uns, wenn wir Sie bei Ihrer Bauidee unterstützen können.